The acoustic World of Supertramp and Queen
The acoustic World of Supertramp and Queen

Super-Queen - then and now

Wo ist sie geblieben die Zeit?

Vor 10 Jahren wurde die Idee und das Baby "Super-Queen" geboren. Angefangen mit einer zwei Mann-Combo setzten Michael Ertl und Stephan Schriek den Plan in die Realität um, die zwei einzigartigen Bands "Supertramp" und "Queen" neu zu interpretieren und in einem Programm zu vereinen.

Zunächst umfasste das Programm etwa 10 Songs, mit denen die beiden bei ihrem Debüt in der Stadthalle Werl im Rahmen des "Festivals der Toleranzen" ihr Publikum begeisterten.

Der Grundstein war gelegt und schnell wurde klar, dass dieses Konzept der akustischen Interpretation mit Gesang, Piano und Sax funktionierte. Das Repertoir mehrte sich im Laufe der Zeit ebenso schnell, wie der Anspruch, die Stücke mit Leben zu füllen. 

Somit wuchs auch "Super-Queen" auf drei Mann an. Zunächst Jochen Sander und später Moritz Sträter begleiteten die Hits mit der Gitarre, so dass sich neue Möglichkeiten für weitere Songs auftaten. 

Verschiedene Gigs bei Veranstaltungen in der nahen Umgebung machten das Trio mehr und mehr bekannt und die Anhänger der Akustischen Rock/Pop-Musik kamen durch immer wieder neue Songs auf ihre Kosten.

Bedingt durch Zeitmangel aufgrund eines Auslandsstudium verließ Moritz Sträter das Trio und "Super-Queen" stand vor dem Scheideweg, ob und wie es weitergehen würde. 

Da kam die Stunde von Matthias Hiegemann alias "Mr. Bongo".

Weil man sich aus älteren Projekten bereits kannte und daraus eine gute Freundschaft entstanden ist, gab es für Mr. Bongo nicht viel zu überlegen. Er wollte auch eine "Mega-Königin" werden.

Für "Super-Queen" eröffneten sich wieder neue Möglichkeiten, die alten Songs zu pimpen und neue Lieder einzustudieren. "Super-Queen" strukturierte sich neu und bestach jetzt auch mit Beats, Percussion - Elementen und einem neuen Sound durch den mehrstimmigen Gesang.

Und da "Super-Queen" nicht nur was für die Ohren sein sollte, wurden visuelle Elemente mit eigens durch Michael Ertl erstellten Videoclips eingefügt. "Super-Queen" sollte ein Erlebnis werden!

Das Konzept ging voll auf und ihr erstes eigenes Konzert als Veranstalter im Jahr 2011 in der Scheidinger Schützenhalle war restlos ausverkauft. 

Im Laufe der Zeit wuchs das Repertoir auf mittlerweile über 30 der schönsten Songs von Supertramp und Queen an. Das Einzugsgebiet wurde immer größer und die überregionale Anfragen mehrten sich - bis über die Landesgrenzen hinaus.

Da für das Trio Stillstand gleichzeitig Rückschritt bedeutet, ruhte sich die Band nicht aus. So überlegte man sich, wie man dem Publikum immer wieder was neues bieten könne. 

Durch den Einsatz von Gastmusikern bei verschiedenen Events und die Kombination mit anderen Bands wie Nightshift, Nameless Old Stars, Goldene Reiter etc. wurden die Konzerte zu einem unvergsslichen Erlebnis.

Im November 2016 wurde das Konzert in Sönnern erstmals um ein weiteres Element erweitert. Der Programmpunkt "The touch of Highlands" wurde vorgestellt. Dieser bestach durch das Mitwirken der bewehrten  Gastmusiker (Michael Ehlert, Wolfgang Ditko und Sina Hüsken), um das Publikum in Welt der schottischen und keltischen Weisen zu entführen. Absoluter Höhepunkt war natürlich der Aufmarsch der "Pipes&Drums" aus Werl. Mit den Klängen von Dudelsäcken, knallharten Snares gepaart mit Synthsounds und Saiteninstrumenten war Gänsehaut garantiert. Noch lange danach schwärmten die Gäste von dem unvergesslichen Abend.

Nun - und jetzt nach 10 Jahren "Super-Queen" glaubt man, dass dies nicht mehr zu toppen sei?

Falsch! Anlässlich des 10 jährigen Bühnenjubiläums steht nun der Plan, "Super-Queen" erstmals als Topping in einem  Set als vollständige Rockband vorzustellen und eine besondere Auswahl von Supertramp und Queen- Hits mit brachialen Drum- und E-Gitarren Sounds auf die Menge loszulassen.

Das Jubiläum findet natürlich dort statt, wo alles begann!

 

24. November 2018 in der Stadthalle Werl

 

 

Hier finden Sie uns


59457 Werl

michael@super-queen.de

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02922/806601 02922/806601

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besucher